25. Januar 2019

Always and everywhere II, 2018, Acryl auf Leinwand/Keilrahmen. H80 x B80 x 2cm

#malerei  #kunstwerk #painting  #artwork #artlovers #uwefehrmann #modernart #geometric #nonobjectiveart #contemporaryart #arts #contemporarypainting #gallery #visualartist #artwatchers #artcollection #paintings #oiloncanvas #acryloncanvas #artcollector #studio #art #kunst #artist #artwork #contemporaryart #abstractart #oilpainting #fineart #kunstgalerie #original

10. Januar 2019

Am 20.01. endet die Ausstellung "Referenzen" im Kultur- und Bürgerhaus in Marne. Vielen Dank für die tolle Vorbereitung und Durchführung der Ausstellung durch Wolf Eismann!


Arbeit an einer zweiten Version von "Always and everywhere".

22. Dezember 2018

Always and everywhere, 2018, Acryl auf Leinwand/Keilrahmen. H80 x B80 x 2cm


27. September 2018

13. Schau der 1000 Bilder

Die „13. Schau der 1000 Bilder“ in der „Sparkassen Arena Kiel“ (vormalige Ostseehalle) wird vom 21.09.2018 bis zum 23.09.2018 stattfinden.

Die Veranstaltung ist eine Ausstellung des BBK-SH (Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Landesverband Schleswig-Holstein).

Rund 100 Künstlerinnen und Künstler zeigen auf dieser „Schau der 1000 Bilder“ ihre Werke, sind drei Tage in der Öffentlichkeit präsent, stehen zum Gespräch bereit, machen auf sich aufmerksam, werben für ihre Kursangebote und stellen ihre Projekte vor. Gleichzeitig wird der BBK-SH Projekträumen, Galerien, Kulturverbänden und Kulturvereinen Raum geben, sich der Öffentlichkeit vorzustellen.

In dieser Form wird die Veranstaltung neu ausformuliert und neu aufgestellt. Die „Schau der 1000 Bilder“ ist in dieser Art einzigartig und wird überregional geschätzt. Durch die niedrige Standmiete können auch die Künstlerinnen und Künstler an einer „Messe“ teilnehmen, die in erster Linie an Projekten und Interventionen arbeiten. Unser Ziel ist es, den bildenden Künstlerinnen und Künstlern in Schleswig-Holstein ein Ausstellungsformat anzubieten, dass sie mit einem zahlreichen Publikum (ca. 4000 Besucher aus ganz Schleswig-Holstein in drei Tagen!) bekannt macht. Wir stellen den direkten Kontakt zwischen der Öffentlichkeit und den Kunstschaffenden her, der sonst meist nur über die Öffnung der einzelnen Ateliers zu erreichen ist.
Die „Sparkassen Arena Kiel“ ist zudem ein Ort, der einen leichten Zugang zur Kunst ermöglicht und nicht durch eine größere Schwellenangst erschwert wird. Neben dem Ziel der Öffentlichkeit einen Überblick über das aktuelle Kunstschaffen in Schleswig-Holstein zu ermöglichen, fördern wir mit dieser Veranstaltung die Vernetzung der bildenden Künstlerinnen und Künstler untereinander und zu den Kulturinstitutionen.






19. August 2018

The Final Frontier, 2018, Öl auf Leinwand/Keilrahmen. H120 x B120 x 4cm

23. Mai 2018



Vibration, 2018, Acryl, Collage auf Leinwand/Keilrahmen. H120 x B120 x 4cm

14. November 2016

3. November 2016











63. Landesschau Bildender Künstler Schleswig-Holsteins


Eröffnung, Freitag, 25. November 2016, 19 Uhr, bis ca. 22 Uhr Stadtgalerie Kiel Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel, Barrierefreier Zugang, Eintritt frei


Zum Konzept dieser jurierten Ausstellungen gehört es, nicht nur ein Bild der schleswig-holsteinischen Kunstszene zu liefern, die das Nebeneinander der unterschiedlichen Generationen mit einschließt, sondern durch den Wechsel der Ausstellungsstandorte die hiesige Kunst auch in den unterschiedlichsten Regionen des Landes zu präsentieren.

Nachdem die Stadtgalerie Kiel zuletzt im Jahr 2010 die 57. Landesschau in ihren Räumen präsentierte, ist der BBK Landesverband Schleswig-Holstein jetzt mit der 63. Ausgabe zu Gast, mit den aktuellsten Arbeiten von Mitgliedern und Gästen des Verbandes.

Eine Jury wählt die Arbeiten aus und somit wird ein repräsentativer Querschnitt von Künstlerinnen und Künstlern der nördlichsten Region Deutschlands in ihrer ganzen Vielfalt präsentiert.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
Auch an folgenden Terminen:
Von Samstag, 26. November 2016 bis Sonntag,
26. Februar 2017 Dienstag 10 - 17 Uhr
Mittwoch 10 - 17 Uhr
Donnerstag 10 - 19 Uhr
Freitag 10 - 17 Uhr
Samstag 11 - 17 Uhr
Sonntag 11 - 17 Uhr

Stadtgalerie Kiel | Andreas-Gayk-Straße 31 | 24103 Kiel



7. November 2015

25. September 2015

9. Juni 2015

3. Mai 2015

Ausstellungseröffnung in der Galerie Anja Es: KUNST! | Timmendorfer Strand

Heute fand die Ausstellungseröffnung „Stille Wasser - Transparenzen" von Uwe Fehrmann in der Galerie Anja Es: KUNST! bei schönstem Sommerwetter (Kurpromenade/Timmendorfer Strand) statt.

25. Februar 2015

12. Februar 2015

10. Februar 2015

Neue Arbeit



























Spätsommer, 2015, Acryl auf Leinwand/Keilrahmen. H100 x B120cm

27. Januar 2015

neue Arbeiten

Auf + Ab, 2015, Acryl auf Leinwand/Keilrahmen, H150 x B110cm

Das A und O, 2015, Acryl auf Leinwand/Keilrahmen. H100 x B100cm

Flucht des Apis, 2014/15, Acryl auf Leinwand/Keilrahmen. H80 x B80cm

Pangea, 2015, Acryl auf Leinwand/Keilrahmen. H80 x B80cm

31. Oktober 2014

an_MUT - thematische Gruppenaustellung in der xpon-art gallery

an_MUT
thematische Gruppenaustellung in der xpon-art gallery
eröffnung 06.11.2014 um 20:00 uhr
vom 06.11.2014 bis 30.11.4014, samstag bid dienstag 18:00 - 21:00 uhr
xpon-art gallery, repsoldstraße 45, 20097 hamburg













5. Oktober 2014

Ausstellung im Kultur- und Bürgerhaus Marne

„Misstraue der Idylle...!"

7.12.2014 - 18.01.2015 (G)
KULTUR & BÜRGERHAUS MARNE, Schillerstraße 11, 25709 Marne


15. August 2014

Transparenzen

Neue Arbeiten:

Transparenzen

Hinter den Vorhang schauen und Selbstverständliches hinterfragen, die Umwelt transparent machen und deren verschiedene Ebenen durchdringen. Uwe Fehrmann fragmentiert und defragmentiert in seinen neuen Arbeiten digital und physisch anmutende Informationen, auf seiner Suche nach dem Verborgenen und damit oft Wesentlichen.
http://www.uwe-fehrmann.de/transparenzen.html

Spiel am See, 2014
Jetzt oder nie - Flugversuch, 2014
Lepidoptera (Metamorphose), 2014
Solar Impulse, 2014

25. März 2014

Verleihung des Kunstpreises der Werner-Viktor Toeffling-Stiftung an Uwe Fehrmann

 im Rahmen des Wettbewerbes 2014 unter dem Thema "Elektropolis - Berlin, Metropole zwischen Licht und Indutriealisierung" - überreicht von Anne-Maria Toeffling-Keller im Berliner Rathaus, mehr Informationen

Aufnahme des Gemäldes in die Stiftung Stadtmuseum Berlin